Gedanken über Gedanken

Ich hab vorhin die Videos von dEEfucked und FreeMibu gesehen, wo sie Ausschnitte aus Explosiv zeigen. Hier könnt ihr das Video sehen, wenn ihr es noch nicht kennen solltet:




Jetzt schreien sie alle, dass man RTL verklagen soll. 
Das Volk heult rum, wenn in diesem Land alles den Bach runter geht.
Demokratie ist, wenn ich wählen darf, wer mich verarscht, nicht wahr?
Die Masse liest halt die Bild (,welche im Übrigen KEINE Zeitung ist! Der Titel Zeitung wurde ihr aberkannt!) und guckt RTL. Hey, ist es doch immer toll, dramatisierte Dinge zu sehen. Die Masse ist geil auf Attraktionen! Es wird so richtig schön dramatisiert, damit die Masse so richtig Angst bekommt. Das funktioniert. Es ist leicht, Menschen, die ihren Kopf nicht benutzen, Angst zu machen. Dabei wäre es doch so leicht, sich richtige Informationen zu beschaffen und was gegen diese Missverhältnisse hier zu tun.
Ich weiß, warum ich kein TV mehr schaue. Da wird alles so dermaßen verzerrt dargestellt, dass man am liebsten nur kotzen möchte. Ich hatte in einem älteren Beitrag was zu den Killerspielen in den Medien geschrieben.
Und nun klaut sich RTL Material, um der Masse Angst zu machen. Wir brauchen wieder ein Phantom, welchem wir hinterherjagen können. Wir machen der Masse Angst vor Killerspielen, damit wir nicht bemerken, was für einen Scheiß die Politiker hinter unserem Rücken wieder verzapfen. Richten wir den Blick auf die Killerspiele.
Es ist doch immer wieder das selbe.

Da war Haiti mehrere Wochen in den Medien, weil dort Zehntausende gestorben ist. Die Promis spenden und wir spenden auch, um unser Gewissen zu beruhigen. Richten wir den Blick mal zum Nahen Osten: Wieviele Menschen sind dort schon gestorben? Hunderttausende? Denken wir an diese Menschen? Spenden wir für sie? Für diese Menschen haben wir garkein „Gewissensbewusstsein“. Wieso auch? Von denen hört man ja auch kaum in den Medien! Wieviele Frauen werden dort gesteinigt oder verbrannt? Und, tun wir was dagegen? Warum wird in den Medien nicht mal sowas gezeigt? Warum wird in den Medien nicht mal gezeigt, wie schlecht es Deutschland wirklich geht und was für einen Quatsch die Politiker verzapfen? 
Damit lässt sich kein Geld verdienen. Jetzt kommt erstmal die Fußball WM...


Warum reiste Obama in den Nahen Osten, ohne dort irgendwas verändert zu haben? Die Macht dazu hat er. Aber wieso sollte er es sich mit dem Nahen Osten verscherzen? Irgendwo müssen die USA ihr geliebtes Öl herbekommen.
Den Bill Clinton haben die Medien in der Luft zerfetzt wegen eines Blow Jobs. Hallo?! Da will er mal seinen Spaß haben und niemand klagt Obama an, weil er die ganzen Kriegsverbrecher, die den Nah-Ost-Konflikt noch mehr geschürt haben, nicht vor's Gericht setzt! Wie lächerlich ist das denn bitte?!Aber nein, die Medien müssen uns Phantome vor die Nase setzen, damit wir von den eigentlichen Missverhältnissen abgelenkt werden.

Da kommt ein Politiker für 8 Jahre ins Gefängnis, weil er etwas mehr als eine Million Euro an Steuern hinterzogen hat und das ganze liegt dann auch schon mehrere Jahre zurück. In all den Jahren hat er doch locker wieder soviele Steuern eingezahlt. Aber nein, wir müssen diesen Politiker in der Luft zerpflücken, damit wir nicht mitbekommen, wieviele Million Euro unsere Regierung in das Militär investiert. Und uns wird dann gesagt, wie haben kein Geld für Bildung.


Was rege ich mich auf...


Nein, ich rege mich nicht auf. Wozu auch? Alle können herausfinden, was hier eigentlich los ist und was dagegen tun. Wenn sich doch mal alle zusammenschließen würden, wenn alle mal demonstrieren gehen würden gegen diese Missstände...


Was ist mit den Frauen? Warum nehmt ihr es hin, dass ihr immernoch 25% weniger verdient als die Männer? Warum gibt es da keinen richtig großen Aufstand? Ein Wunder, dass wir eine Kanzlerin haben, aber nennt mir mal eine Frau, die in der Wirtschaft eine Führungskraft besetzt. Es gibt immer weniger Kitaplätze und dann werden die Frauen schlechter bezahlt. Und wenn dann mal eine alleinerziehende Mutter zwei Kinder hat und dann noch arbeiten will... das geht doch nicht! Wie kann sie nur arbeiten wollen?!



Letztens habe ich was interessantes zu hören bekommen. Da erzählte einer, dass seine Bekannten, die eigentlich vollkommen nicht-religiös sind, kirchlich geheiratet haben und ihre Kinder getauft haben. Er fragte sie warum und die Antwort war: „Wir müssen dem Islam doch etwas entgegen setzen!“
Denkt mal an die Zeit vor dem 11. September 2001. Wie habt ihr da über den Islam gedacht? Ich glaube, da wussten die meisten, dass es halt den Islam gibt. Es war einfach etwas exostisches, mehr nicht.
Im Spiegel stand mal sehr groß „Mekka Deutschland – Die stille Islamisierung“. Sollen wir jetzt Angst vor Frauen mit Kopftüchern haben? Lasst die Leute doch Kopftücher tragen! Ich trage auch umgedrehte Kreuze und bin keine Satanistin! Aber da sind diese Medien, die den Menschen objektive Informationen suggerieren und die Masse glaubt es lässt sich beeinflussen. Wir brauchen halt diese Phantome und diese Feindbilder. Das verkauft sich sehr gut.

Lasst die Frauen ihre Kopftücher tragen. Deshalb haben sie nicht gleich einen Terroristen zuhause sitzen. Warum sollten auch nicht Frauen mit Kopftücher Mathe unterrichten dürfen, sofern eins und eins immernoch zwei ist?! Warum sollte ich kein umgedrehtes Kreuz tragen dürfen? Ich gehe auch nicht nachts auf den Friedhof und opfere dort Kinder, um sie zu essen.


Stellt euch vor, Deutschland wäre im Krieg. Stellt euch vor, wir würden von einem Diktator regiert werden. Es gäbe kein Geld und keine Perspektiven und uns würde von außen nicht geholfen werden. Stellt euch vor, die anderen Ländern würden nur unsere Rohstoffe haben wollen... würde sich ein Familienvater dann evtl. nicht auch in die Luft sprengen, weil er nicht mehr weiter weiß?

Was würdest du sagen, wenn ich dir die Sonne nehmen würde?



Was rege ich mich auf...
Ich rege mich nicht auf. Langsam kann ich nur noch darüber lachen.


Over and out.


PS: Bevor irgendwelche Fragen kommen; ich trage ein umgedrehtes Kreuz, weil es für mich einfach ein Symbol dafür ist, dass ich mich vom Christentum abgewandt habe und nichts von jenem halte. Nichtsdestotrotz akzeptiere und toleriere ich den Glauben anderer, sofern sie mir nicht ihren Glauben aufzwingen wollen.

Kommentare:

  1. Das Volk braucht nunmal sein Optium, egal in welcher Form. Die Dummheit regiert, die wenigsten denken über Stammtischparolen hinaus, die Bild wird zur neuen Bibel, das Fernsehn die neue Religion. Die Menschen sind zu bequem sich tiefgehend mit solchen Dingen zu beschäftigen - da ist die WM, Killerspieler, die bösen bösen Terroristen (schutz vor Terror, das ich nicht lache - wir hatten in diesem Land seit ca 40 jahren keine Terroraktivitäten), die beschissene Jugend live übertragen durch die Supernanny etc viel interessanter... Was rege ich mich auf? ich reg mich nich auf, ich schau mir ein Video von volker pispers (sehr zu empfehlen, siehe youtube)an, lache über dinge die eher zum weinen sind und hoffe, dass sich irgendwann was ändern wird...

    AntwortenLöschen
  2. Medien ist halt Massenverblödung und Deutschland wird von der Elite regiert die sich drüber freuen das sie ein riesen grosses Dummes Volk unter sich haben.
    Das sogenannte TV und vorallem das "Bild-denken" ist halt ne Art Volkshetzerei..
    Wem interessiert schon nen normaler Tod.. oder das mal soviele Menschen was wunderbares erreicht haben..

    Nein da müssen halt Leute entweder Schweine ficken oder Ausländer nen Deutschen verprügeln...

    Aber wen interessiert es denn das Deutsche nen Ausländer verprügeln bzw was sicherlich zu sonstigen Prozenten mehr vorkommt sich die Deutschen untereinander Keilen.. wir wollen doch nicht die Finger auf uns selbst halten und sagen "Oh seht wir sind die schlimmen." ...

    Hässliches Fernsehen und Bilddenken eben.. richtig für die Leute die den Finger nicht auf sich zeigen wollen oder sich leicht daran ablenken zu lassen es mal dem Staate anzudrücken..

    Das volk lässt sich doch einfach umherschieben .. wenns so wäre würde doch jeder sofern es bequemlichkeit hat (bzw nichts kostet) sogar mit irgendwelchen Medikamenten als "Testzweck" zuschütten..


    Weisst du wann dieser Beitrag ausgestrahlt wurde?

    Wenn nämlich vor kurzen, war das wieder so klar... weil erst vor kurzen dieses sogenannte "Killerspiele"-Verbot vom Bundestag/rat (keine ahnung jetzt) abgeschmettert wurde .. und das JuschG wieder etwas milder gelegt wurde für Spiele...


    Willkommen im Land der begrenzten Eigenmeinungen..

    Da passt es doch glatt:

    "Ich hab die Unschuld kotzen sehen" ;) bzw wohl eher "Wir sterben immer schöner" wobei es wohl eher dümmer sein könnte...



    Mein zerwürfelter schwer verständlicher beitrag XD

    AntwortenLöschen
  3. Hagen Rether lässt grüßen..und das mehr als nur ein Mal.^^ Ich denke dazu gerade nur eines: Früher hat man nicht gewusst was überall auf der Welt schreckliches passiert, heute ist man überinformiert mit Dingen die man nicht wissen muss weil uns vieles auch einfach nichts angeht. Da hadert man dann zwischen "Darf ich wegschauen?" und "Was interessiert mich das eigentlich?". Als wenn es auch nur einen Menschen wirklich interessiert was im Nachbarort für schreckliche Dinge geschehen. Und das es einem auch nicht immer zu Herzen geht finde ich auch legitim, denn wenn es so wäre würde das auch niemandem etwas bringen sondern nur mehr Schmerz verursachen als nötig.

    Ich denke jeder sollte einfach mal klein anfangen, bei sich in der Umgebung, bei Freunden, Bekannten..dort empathisch sein, dort verständnisvoll, sich nicht am Leid der Welt aufgeilen sondern sich mal im direkten Umfeld umschauen. Nicht mehr und nicht weniger würde jedem von uns gut tun.

    AntwortenLöschen