Random Blah No.11: Antworten

Guten Abend, ihr Lieben.

Ich dachte, ich schau mir mal meine alten Einträge an und habe hier und da einen neuen Kommentar entdeckt. o.o
An all diejenigen, die hier regelmäßig lesen und evtl. ältere Posts kommentieren, bitte schreibt mir doch eine PN auf Youtube oder wenn es anonym bleiben soll, dann schreibt mir auf formspring anonym, zu welchen Eintrag ihr einen Kommentar gepostet habt, damit ich besser darauf eingehen kann. (:

Ich werde dann jetzt mal versuchen, auf das einzugehen, was ich gefunden habe:

@ Chris1006:

"aber objektiv ist nichts davon real. es gibt keine objektiven götter, moral, richtig, falsch, länder, grenzen, gesetze, wahrheit, nichts davon ist wahr."

Dem widerspreche ich. Es gibt festgelegte Länder, Gesetze wie sie auf dem Papier niedergeschrieben worden sind. Du sagst, die Wahrheit sei nicht wahr? Dann dürfte es doch dann praktisch noch nicht mal den Ausdruck Wahrheit geben, oder missverstehe ich das?
Das ist wie mit der Religion; wenn eine Illusion von einer sehr großen Masse gemeinsam geträumt wird, wird sie real, generell als real betrachtet, ist einfach existent. Und wenn etwas existent ist, dann ist es doch auch objektiv betrachtet, existent.
Ich wüsste auch nicht, wie ich subjektiv betrachten sollte, ob es nun das Grundgesetz gibt, oder nicht.

"du kannst nicht in sein gehirn tauchen und die elektrischen signale so lenken dass sein bewusstsein gedanken über die problematik entwickelt."

Soweit ich weiß, ist das heutzutage mit entsprechenden Mitteln möglich.

"die fähigkeit zu denken ist dagegen schon vorhanden."

Natürlich ist sie das. Anders hätten wir doch garnicht überlebt und Veränderung findet nur statt, wenn der Mensch es als notwendig sieht. Die Sprache ist ja auch notwendig geworden. Und so wird auch ein Umdenken der Menschen notwendig sein, wenn sie hier überleben wollen.

"was sich jedoch auch entwickelt hat ist eine allgemeine bequemlichkeit"

Unter anderem. Genauso haben wir uns auch sehr weiterentwickelt und sind in der Lage, viel effizienter Lösungen für unsere Probleme zu finden. Nur auf Veränderung hoffen, möchte ich nicht. Da könnte ich auch beten und darauf hoffen, dass Geld von Himmel fällt und alle Waffen der Welt in einem Vortex verschwinden. ^^'

@ FreebirthOne:

Deine Gedanken zum Sinn des Lebens fand ich sehr schön. Aber ich denke, dass der Mensch nicht nur darüber nachdenkt, weil er es kann. Ich musste eben an das Werk "Die Didaktik der Aufklärung" denken; damals schrieb ich schon ein wenig darüber. In jenem Buch geht es unter anderem um die Entzauberung der Welt, die, seit der Mensch denken kann, begonnen hat und immernoch anhält. Ja, der Mensch kann denken und hat wohl nur deshalb so lange überleben können, aber ich glaube, dass im Menschen noch eine natürliche Neugierde vorhanden ist, die ihn dazu antreibt, die Welt zu entzaubern. Nun ja, ich werde eine Biologin noch Psychologin, weshalb ich dazu nicht mehr schreiben kann. ^^'


@ diego-tenore:


Das Voting ist beendet, wenn ich eins meiner laufenden LPs beendet habe. Momentan sieht es so aus, als würde Tomb Raider IV - The Last Revelation gewinnen. Irgendwie habe ich echt Bammel davor. Das wird dann so ein riesiges Projekt... aber dennoch werde ich schonmal anfangen, die CD wieder rauszusuchen. x'D


@ Alice: Madness Returns Kommentare:


Den ersten beiden Kommentatoren hatte ich ja schon geschrieben. (Liebe Grüße an Trash und an den anderen Kommentator, der wohl nicht genannt werden möchte, weil sonst hätte er ja nicht anonym kommentiert. ;D)


An den neusten Kommentator:
Ja, die Katze ist dort zu sehen, aber das ist genau die, die auch in AMG Alice zu finden war. Ich habe sie halt in den Screenshots und Conceptarts vermisst und hoffe, sie bald irgendwo dort finden zu können.






Falls ich vergessen habe, auf einen wichtigen Kommentar einzugehen, schreibt es mir bitte! Ich denke immer so selten daran... x.x Aber ich freue mich immer wie ein Honigkuchenpferd, wenn ich mitbekommen, dass mein Blog gelesen wird und noch viel mehr freue ich mich über Kommentare und sei er noch so kurz. (:




Dann vielen Dank an DarkGothicLolita, Rathaloskriller und LilaKirby für die Links zu anderen AMG Alice Nightmare LPs! (:
Unter den Links war ein Speedrun dabei...woah, da habe ich nicht schlecht gestaunt. xD Das war natürlich nur möglich, indem der Spieler wirklich die kürzesten Wege genommen hat und allem aus dem Weg gegangen ist, aber auch das muss man schonmal schaffen. oO



Ferner möchte ich mich bei allen bedanken, die mir Tipps bzgl. VtMB haben zukommen lassen! Ich hatte nicht viel Zeit, weshalb ich bisher nicht wirklich darauf eingehen konnte, aber das wird sich in Zukunft ändern.

Ich möchte nochmal anmerken, dass ich die Fernwaffen, sofern es möglich ist, vermeiden möchte und werde, weil ich einfach sehr schlechte Targetingskills habe. Ich werde zwar dafür sorgen, dass ich ein paar nette Waffen für den Notfall im Gepäck haben werde, aber die werde ich erstmal nicht nutzen wollen. Gegen Ende des Spiels wird das aber wahrscheinlich unvermeidbar sein.


Das war's erstmal soweit von mir.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, oder Tag... oder irgendwas dergleichen. xD


Over and out.~




Zuletzt gehört:
Ninja Assassin OST

Alice: Madness Returns

Die ersten Screenshots, Conceptarts und ein Teaser sind nun online! (Unten sind drei Quellen verlinkt.)

Mein erster Eindruck war "wow", aber das hatte irgendwie einen sehr bitteren Nachgeschmack. Die Story soll wohl wie folgt laufen:
Alice zweifelt daran, dass sie ihre Eltern getötet hat und sucht in London wohl nun den wahren Mörder. Sie switcht dann wohl immer zwischen London und Wunderland (?). Der Teaser sah sehr nach Splatter aus; ob das Spiel nachher letzten endes auf solche Effekte setzen wird, werden wir dann 2011 sehen. Als ich AMG Alice und Alice: Madness Returns ein wenig vergleichen wollte (, was natürlich bisher kaum möglich ist), kam mir sofort ein Vergleich zwischen Silent Hill 2 und Silent Hill Homecoming in den Sinn. SH Hs Spielverlauf war viel zu linear, am wichtigsten waren die Kämpfe und die Gewaltdarstellung irgendwie. Die Rätsel waren nicht anspruchsvoll, die Story wirkte für mich irgendwie zu überzogen bzw. dessen Darstellung. Soviel Patriotismus habe ich noch nie in einem Spiel gesehen. Aber die Geschichte dahinter und auch die Tragik Alex' Lebens waren ein sehr, sehr guter Grundgedanke, den man viel besser hätte ausarbeiten können.

Ich habe an AMG Alice immer diese unglaubliche Diskrepanz zwischen dem Schönen, Verträumten, Niedlichen und dem Brutalem, dem Horror geliebt. Dazu halt noch die Katze und ihre Sprüche. Die Katze konnte ich im Übrigen bisher noch nirgendwo finden in den Screenshots oder Conceptarts. Ich bin sehr gespannt, welche Rolle sie in dem Spiel haben wird.

Liebe Entwickler; vergeigt es nicht! Ihr seid nicht Konami! >.< Lieber warte ich ein Jahr länger und habe dann aber ein besseres Spiel.

Ich habe schon mehrmals angekündigt, ich würde auch zu dem Spiel in LP machen. So manch einer von den LPern hatte schon einige schlechte Erfahrungen machen dürfen, was das lpen von sehr neuen Spielen anbelangt. Da mag man sich das ganze Unterfangen doch zweimal überlegen... Ich habe aber folgendes geplant:
Sollte es eine Lim. Edition des Spiels geben, werde ich mir die auf jeden Fall kaufen und erstmal ein Unpacking Video dazu machen und es privat erstmal ein wenig anspielen und wie es dann weitergehen wird... werdet ihr dann sehen. (:
Es würde mich auf jeden Fall sehr interessieren, was ihr von den ersten Impressionen so haltet.

EDIT:
Das Spiel wird für die PS3, XBOX 360 und für den PC (!) erscheinen! :D


Over and out.~




Quellen:

Alice: Madness Returns Teaser
Screenshots und Conceptarts   
Offizielle Webpräsenz

Random Blah No.10

Bon jour, ihr Lieben!

Ich dachte, ich schreib hier mal wieder ein wenig, auch wenn ich kein explizites Thema im Kopf habe. Vielleicht sollte ich mal wieder ein mehr über diverse Games schreiben.


Ach ja, meine Kanalbeschreibung habe ich mal ein wenig aktualisiert. ^.~

Nun, manche dürften schon gesehen haben, dass ich AMG Alice auf dem Level Alptraum ausprobiert habe. Ich konnte einfach nicht widerstehen... spätestens in dem Level, wo diese Käfer mit den explosiven Steinen sich befinden, würde ich komplett durchdrehen, aber ich denke, ich werde auf jeden Fall diese Reihe irgendwann mal fortsetzen.

Gestern habe ich Silent Hill 3 weiter aufgenommen und irgendwie fehlt mir was in dem Spiel. Der psychologische Horror ist zwar vorhanden, aber ich finde, dass jener sich eher auf die Angst vor der Gewalt und dem Sterben fokussiert. In Silent Hill 2 empfand ich es so, dass viel mehr mit den Gefühlen des Spielers gespielt wird, was mir irgendwie viel besser gefiel. Silent Hill 3 befinde ich bis jetzt für kein schlechtes Spiel, aber ich habe irgendwie nicht diesen extremen Drang, dieses Spiel weiterzuspielen, im Gegensatz zu Silent Hill 2. Die Story fesselt mich bisher nicht sonderlich. Soweit ich weiß, knüpft der dritte ja an den ersten Teil an und ich habe mir extra zuvor nochmal das Silent Hill LP von L0rdVega angeguckt, um nochmal ein wenig in der Materien zu sein, aber irgendwie... bekomm ich nicht das "Feeling", welches ich in Silent Hill 2 hatte. Vielleicht ändert sich das ja im Laufe des Spiels noch; ich hoffe es zumindest. Immerhin ist der Soundtrack toll. ^_^

Bei Vampire: The Masquerade - Bloodlines ist Santa Monica so gut wie beendet. Eine Hauptquest fehlt noch, die ich aber schon begonnen habe...und ich wette, ich werde mich so dämlich anstellen. Naja, wir werden sehen... x'D

Ferner bin ich schon sehr gespannt, wie das Tomb Raider Voting ausgehen wird. Ich hätte nicht gedacht, dass soviele bei dem Vote teilnehmen würden. Momentan müssten Tomb Raider IV - The Last Revelation und Tomb Raider The Angel of Darkness die Nase vorne (Das Wort sieht extremst seltsam aus... oO) haben. Ich frage mich, welches von den beiden das kleinere Übel ist. Ich empfand TR IV schon damals als sehr schwierig; insbesondere das Hin- und Herswitchen zwischen den Leveln. Als ich in der 7. Klasse war, habe ich das Spiel mal mit einer Freundin gespielt; wir hatten extra noch die Komplettlösung dabei, damit wir es hinbekommen, aber selbst so, war es für uns beide total schwierig. xD Aber nun gut...das ist jetzt um die 6 Jahre her.
Erstmal abwarten, was das Voting nun letzten endes ergeben wird. Ich würde mit TR auch erst starten, wenn ich mit Silent Hill 3 durch bin (Ich gehe davon aus, dass SH3 vor VtMB beendet sein wird.).

Joa, das war's erstmal soweit von mir. ^_^


Zuletzt gehört:

Fergie - London Bridge


Over and out.~   

Shinjuku Incident (Stadt der Gewalt)

Achtung, SPOILER!

Wer kennt Jackie Chan nicht? Der kämpfende Schauspieler, der mit Humor und virtuosen Kampfkünsten unglaublich viele Zuschauer ins Kino und vor den Fernseher lockt.

Doch in dem Film Stadt der Gewalt kann Jackie auch ganz anders.
Nur wenige werden wahrscheinlich den Film Heart of the Dragon aka Powerman III kennen, wo er einen Polizisten spielt, der seinen geistig zurückgebliebenen Bruder retten muss. Ich glaube, Jackie war da um die 30 Jahre alt, aber ich finde, dass er schon in diesem Film bewiesen hat, wie gut er schauspielern kann und das hat er in diesem ebenfalls.

Der Film spielt in den 90ern, als eine Immigrationswelle auf Japan rollte. Jackie, im Film namens Tietou, ist auf der Suche nach seiner Freundin, weshalb er illegal nach Japan gewandert ist. Er lebt dann in einem Stadtteil von Tokio. Anfang hält er sich mit kleinen Jobs auf Baustellen und in der Kanalisation über Wasser. Er lebt mit weiteren chinesischen Einwanderern zusammen, die durch illegale Geschäfte versuchen, an mehr Geld zu kommen.
Einer aus deren Gruppe, Jie, kommt mit dieser Arbeit nicht klar, weshalb sie ihr ganzes Geld zusammenkratzen und ihm einen Kastanienröststand auf vier Rädern kaufen, damit er auf ehrliche Weise sein Geld verdienen kann.
Die anderen haben unter anderem in einer Spielbank einen Automaten manipuliert, auf den Jie eines Abends kurzzeitig aufpassen soll. Die Betreiber des Ladens halten ihn für den Betrüger und wollen aus ihm herausprügeln, zu welcher Bande er gehört, aber Jie will seine Freunde nicht verraten. Dafür büßt er seine Hand und sein Gesicht ein.
Tietou will ihn rächen und sucht den Taiwanischen Triadenführer auf; rettet bei dem Unterfangen jedoch das Leben des Yakuzabosses Eguchi. Jener möchte, dass Tietou von nun an für ihn arbeitet.

Anfangs läuft alles gut, Tietou bekommt die Kontrolle über einen Teil Tokios, er will von der illegalen Schiene wegkommen und dafür sorgen, dass er und seine chinesischen Freunde wieder auf den rechten Weg kommen, was aber am Ende jedoch eskaliert.



Ich habe noch nie solch einen Jackie Chan gesehen und ich bin ziemlich sprachlos. Er hat wirklich sehr überzeugend gespielt. Es gab in diesem Film mal keine lustigen Kampfszenen, die einen beeindrucken konnten. Er kämpfte wie ein ganz normaler Mensch; er war in dem Film ein normaler Mensch und ausnahmsweise mal der Antiheld. Und es passt zu ihm. Es muss nicht immer Rush Hour oder Shanghai Noon sein, er kann auch anders. Aber nicht nur seine Schauspielkünste haben mich überzeugt. 
Die Atmosphäre war ziemlich erdrückend. Die Gewalt wird ziemlich explizit dargestellt, weshalb der Film ab 18 Jahren hier freigegeben worden ist. Ich finde, es wäre sehr interessant gewesen, noch mehr für die wirtschaftlichen Probleme in China und Japan zu erfahren. Man bekommt einen kleinen Einblick, aber es hätte gerne mehr sein dürfen, was aber den Film wahrscheinlich zu lang gemacht hätte. Aber die fast zwei Stunden lohnen sich meiner Meinung nach auf jeden Fall.

 




Random Blah No.9: Perfectly Flawed

Manchmal wüsste ich nicht, was ich ohne den morgendlichen Kaffee machen würde. Wahrscheinlich einfach Tee oder eine Dose Red Bull trinken. Aber irgendwie mag ich Kaffee viel lieber. Der von Starbucks ist sooooo lecker, aber da war ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr.

Ich gucke mir ja gerne Videos von Makeup-Gurus an (* s. ganz unten) und ich habe einen Kanal von einer Kanadierin gefunden, wo sie drei sehr schöne Zitate stehen hatte:


Ugly. Is irrelevant. It is an immeasurable insult to a woman, and then supposedly the worst crime you can commit as a woman. But ugly, as beautiful, is an illusion.

Just because you are blind, and unable to see my beauty doesn't mean it does not exist. (both by Margaret Cho)


The abscence of flaw is itself a flaw. (by Havelock Ellis)


Dazu fällt mir noch ein Lied ein, wozu ich ganz am Ende noch was schreiben werde. Aber zuerst will ich etwas von meiner formspring Seite zitieren:


Bist das du auf dem Bild? Wenn ja find ich es echt schade dass du auf solche Mittel zurück gegriffen hast um dich noch populärer zu machen, ich fand deine Videos und deine Einstel. immer toll aber sowas hätt ich nicht von dir gedacht ich bin enttäuscht :/

Es geht mir nicht darum, populärer zu werden. Im Gegenteil. Sehr oft wünsche ich mir die Zeit zurück, wo ich ... 10 Zuschauer hatte, aber mit all denen konnte man sich dann immer wunderbar über die Spiele unterhalten, regelmäßig mit denen vernünftig schreiben.
Würde ich bekannter werden wollen, würde ich wie Herr Tutorial nach Abonnenten schreien und hätte evtl. dann auch schon die angebotene YT-Partnerschaft angenommen. Aber das will ich nicht.

Nur dauernd kommen Fragen, wie ich aussehe und ich schrieb schon oft genug, wie irrelevant es doch sei, wie ich aussehe. Aber ich kann auf der anderen Seite sehr gut nachvollziehen, dass man gerne mal wissen würde, wie die Person aussieht, der man dauernd zuhört.
Das ganze sollte nur ein kleines Entgegenkommen sein, aber scheinbar können manche damit nicht "umgehen".

Wäre mir mein Aussehen so wichtig, hätte ich mein Bild direkt als Avatar auf YT benutzt. Ich gehe jedoch davon aus, dass auf meiner formspring Seite hauptsächlich Leute sind, die sich zumindest schonmal ein Video angeguckt haben (und um die geht es beim LPen).

Unten schrieb schon jemand, er habe mich wegen meines Aussehens abonniert, weshalb das Bild hier auch ganz bald wieder verschwinden wird.





Ich weiß, dass wir in einer ziemlich oberflächlichen Gesellschaft leben, aber naja, manchmal hat man lieber falsche als garkeine Hoffnungen. Ich finde es einfach nur schrecklich, dass das Aussehen heutzutage einem Türen öffnen kann, die für Menschen, die nicht unserem Schönheitsideal entsprechen, verschlossen bleiben.
Niemand kann etwas für sein Aussehen und dann vom Aussehen abhängig zu machen, ob man jemanden mag oder nicht, ist schlicht und ergreifend nicht fair!
Das selbe gilt für die Kleidung. Ich war von der Frage, ob die Kinder nicht Angst vor mir hätten, weil ich auf dem Bild wie ein "Emo" aussehe, doch sehr belustigt.
Du kannst in einem wunderschönen Chanelkleidchen rumlaufen und das freundlichste Makeup überhaupt tragen; das macht aber deine Ausstrahlung nicht positiver, wenn du von dir aus nicht schon ein positiver Mensch bist.

Viele sehen heutzutage nur noch die Kleidung, aber nicht das, was den Menschen wirklich ausmacht und das finde ich wirklich traurig. Hinzu kommen dann diese seltsamen Ideale, die sowieso vollkommen surreal sind.




Zitat von meiner formspring Seite:



unglaublich das du sinlge bist ich würd dich sofort wegschnappen^,^



Keine Ahnung, wie ernst ich genau diese Aussage nehmen darf, aber ich bekomme das sooft mit, dass mittlerweile auch soviele darauf achten, einen möglichst gutaussehenden Partner zu bekommen. Warum zu Hölle? Als Prestigeobjekt, weil man irgendwas zu kompensieren hat?
Mir widersprechen so einige, wenn ich sage, dass ich doch nichts davon habe, einen gutaussehenden Partner zu haben, wenn er/sie charakterlich einfach das letzte ist.

Verliert der Mensch selbst nicht vollkommen an Bedeutung, wenn nur sein Aussehen in der Vordergrund rückt? Wo bleiben der Charakter, die Gefühle? Das will mir irgendwie nicht ganz in den Kopf. Wir sind doch keine Maschinen, die perfekt aussehen und funktionieren müssen. Ja, das wird zwar von uns immer mehr verlangt, aber dafür ist der Mensch doch nicht gemacht!


Und die Kinder müssen in solch einer Gesellschaft aufwachsen und haben mittlerweile Ansprüche an sich selbst; das ist doch der reinste Wahnsinn. Die Kinder vergeuden die wichtigste und schönste Zeit in ihrem Leben, indem sie sich Sorgen machen, was sie am nächsten Tag in der Schule tragen werden und in welches Fitnessstudio sie gehen sollten.

All das ist auch in der Musik wunderbar wiederzufinden.
Im Mainstream wird der Gesang heutzutage so gerne begradigt, damit der Sänger bloß die Töne trifft. Es klingt perfekt und künstlich zugleich; verliert an Emotionen und somit kann praktisch jeder Sänger werden wie z.B. Paris Hilton. *lach*
Aber wirklich gute Sänger findest du im Mainstream nicht mehr; zumindest habe ich dieses Gefühl. (Allzuviel bekomme ich aber auch nicht mit, weil mich diese Musik mittlerweile kaum noch interessiert.)


Momentan gefällt mir aus dem Mainstream nur Lady GaGa, weil die Frau wirklich singen kann. Sie hat eine unglaublich interessante Stimme und ist so musikalisch.
Aber immer wenn ich mir Videos von ihr auf YT angucke, lese ich:


Also die Frau ist ja total hässlich, aber singen kann sie.


Hallo?! Wen zur Hölle interessiert es, wie sie aussieht? Es geht um ihre Musik! Aber wir halten uns mit solchen Dingen auf.
Wie wir empört waren, als Frau Merkel mit einem Ausschnitt in die Oper gegangen ist. Es ist mir doch scheißegal, wie diese Frau aussieht oder welche Kleidung sie trägt! Ich will eine fähige Kanzlerin, keine hübsche!


Und die Männer haben es ja auch nicht unbedingt leichter. Zwar können die gerne mal etwas abgefucked mit einem Dreitagebart und Schlabberklamotten rumlaufen, aber ich habe das Gefühl, dass dieser "Schönheitsdruck" auch immer mehr auf sie ausgeübt wird.


Dabei ist es doch gerade schön, wenn man nicht perfekt aussieht. Das macht den Menschen doch erst einzigartig und interessant!
Und nun komme ich zu dem oben angesprochnen Lied:


Perfectly Flawed von Otep.
Wir ALLE haben unsere Fehler und das macht uns einzigartig. Wenn uns etwas wunderschön machen kann, dann ist es unser Charakter, unsere Persönlichkeit und würden das alle so sehen... dann könnten wir endlich wieder viel mehr Mensch als Maschine sein.

Over and out.~ 










(*)
Nach dem Text könnte man sich nun fragen, warum ich mir gerne Make-Up Tutorials angucken. Beim Make-Up geht es mir nicht darum, etwas zu überdecken; für mich das eine Art Kunst. Es ist, als würde man eine lebendige Leinwand bemalen. Z.B. liebe ich die Videos von MissChievous, weil ihre Make-Ups so unglaublich kreativ sind.
Die Vorstadtcinderella schrieb, dass Make-Up nur ein Accessoire ist und so ist es auch, wenn man richtig damit umgeht. Make-Up, Kleidung, all sowas ist ein Ausdruck von Kreativität für mich, wenn man es nicht dafür benutzt, um die eigene Persönlichkeit zu überdecken, und das sollte man auch nicht.

Where is the love?

Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst,
was weißt Du von den Schmerzen, die in mir
sind und was weiß ich von den Deinen? Und
wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde
und weinen und erzählen,was wüsstest Du
von mir mehr als von der Hölle,wenn Dir
jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich?
 Schon darum sollten wir Menschen voreinander
so ehrfürchtig, so nachdenklich,so liebend
stehn wie vor dem Eingang zur Hölle.

Franz Kafka


Es gibt Lyrik, die zeitlos ist. 
Es gibt Lyrik, die niemals in Vergessenheit geraten darf.
Es gibt Lyrik, an die wir uns immer wieder erinnern sollten.

Die Geschichte lehrte uns immer wieder, dass wir aus ihr lernen müssen.
Die Geschichte lehrte uns immer wieder, dass sie sich wiederholen wird, solang wir sie ignorieren.


Werden wir jemals aufhören, uns zu hassen? Werden wir jemals aufhören, uns über andere Menschen stellen zu wollen?
Und wenn ja, wann?

Der Sinn des Lebens?

Heute wurde ich angeschrieben und gefragt "Was ist der Sinn des Lebens?" und ich dachte sofort "Es gibt doch garkeinen.", und dies sind meine Gedanken dazu...

Der allbekannte Sinn des Lebens. Alle suchen ihn, alle wollen ihn haben. Aber ich frage mich immer wieder "Warum?". Warum suchen die Menschen so verzweifelt danach? Bedarf es einem größeren Sinn im Leben, um zu wissen, weshalb man lebt?
Muss ich wirklich einen Grund haben, der über allem steht und praktisch mein Leben legitimiert?
Was macht im Leben überhaupt Sinn? Gibt es solch einen Sinn überhaupt?

Ehrlich? Ich weiß es nicht. Niemand kann es wirklich wissen. Aber mittlerweile habe ich mich einfach nur mit gewissen Dingen abgefunden und ich finde, dass es sich damit eigentlich sehr gut lebt.

Es gibt meiner Meinung nach keinen Sinn des Lebens. Wer wird sich in 100 Jahren daran erinnern, was ich hier schreibe? Also welchen Sinn hätte es, diese Frage zu beantworten, außer, dass ich hiermit die Frage der fragestellenden Person beantworte? Natürlich keinen. Es wird gewiss irgendwann in Vergessenheit geraten; wir werden gewiss irgendwann vergessen sein. Dagegen kann man nichts tun, aber es macht dem Menschen Angst. Viele haben Angst, bedeutungslos zu sein, aber das ist niemand, wenn man sich vom großen Ganzen trennen kann und auf das Wesentliche blickt.

Ich stell mich jetzt auf die Straße und mache Seifeblasen!
Sinnfrei? Wahrscheinlich, wenn ich dieses Handeln im Bezug zum großen Ganzen setze, aber wenn ich daran denke, wieviel Spaß und Freude dieses Handeln einem ermöglicht, macht das unglaublich viel Sinn.
Und das ist für mich der Punkt, wo ich mir sage, es gibt keinen Sinn des Lebens, aber für jeden Lebensabschnitt gibt es einen Sinn. Ich will mich nicht in Relation zum großen Ganzen setzen, weil das sowieso ein unrealistisches Maß wäre.
Es reicht doch, wenn ich mich auf mich selbst oder zumindest auf mein direktes Umfeld beschränke.

Dieses große Ganze... ist da vielleicht der allwährende Wunsch, gottesgleich zu sein und sich über alles erheben zu können? Ist es der Wunsch, die ganze Uhr zu sein, anstatt nur ein austauschbares Zahnrad? Und wenn es dieser Wunsch ist, ist es genau jener, der soviele unglücklich macht?


Es ist mir egal, ob man in 100 Jahren noch an mich denkt. Das, was ich jetzt tue, das tue ich für mich bzw. für mein direktes Umfeld und einzig allein das erscheint mir auch wirklich sinnvoll.
Und diese Gewissheit, dass alles vergänglich ist und dass alles im großen Ganzen vollkommen sinnlos ist, lässt das momentan Erlebte soviel intensiver erscheinen; man kann es soviel besser genießen. Aber vielleicht ist ja auch das der Sinn des Lebens? Erkennen, dass es vielleicht garkeinen gibt und dennoch ein schönes und erfülltes Leben zu haben.


Das ist meine Ansicht; manch einer wird das gewiss anders betrachten. Und ich verabschiede mich mit folgendem Zitat:



When I was 5 years old, my mom always told me that happiness was the key to life. When I went to school, they asked me what I wanted to be when I grew up.
I wrote down 'happy'.
They told me I didn't understand the assignment and I told them they didn't understand life.

Random Blah No.7

Ja, es war wieder Zeit und welch ein Zufall! Wir haben den siebten Monat des Jahres und hier den siebten Random Blah. Wunderschön.
Ich hatte eben ein Bild im Internet gefunden und war so geflasht davon, dass ich es euch zeigen wollte. Ich habe nur nach dem Manga Missile Happy! gesucht und...da sah ich dieses Pferd...







Wie dem auch sei. Vorhin habe ich gelesen, dass man nun sein formspring.me auf seinem Wordpressblog integrieren kann. Irgendwie schade, dass diese Seite nicht zu Google gehört, dann könnte ich sie hier einbinden, oder ich hätte mir einfach bei Wordpress einen Blog anlegen sollen. Naja, ist ja auch egal. ^-^

Morgen spielt ja wieder Deutschland...gegen Argentinien? Ich weiß es nicht. Ich weiß noch nicht mal, welche Runde das ist. Achtelfinale? Viertelfinale? Jedenfalls...wann ist das ganze eig. zuende? XD Ich will, dass es aufhört und ich diese Trompeten in meinem Kopf nicht mehr hören.
Fall Deutschland die WM verliert, rasier ich mir die Augenbrauen... <.< Moment...dann wäre ich doppelt gestraft. Aber ich hab leider keine Ahnung, ob es wahrscheinlicher sein wird, dass WIR WM-Meister werden oder nicht.

Diese Schlagzeilen der BILD finde ich auch so unglaublich lächerlich. WIR sind Deutschland, WIR sind Papst. Wie kommen wir dazu, uns auf solch ein hohes Ross zu heben? Irgendwie finde ich das dreist... WIR sind Papst...ich will nicht wissen, wieviele Nicht-Gläubige die BILD lesen. Generell als Nicht-Christ; wie muss man sich da fühlen von solch einem Heft (den Titel Zeitung hat die BILD zum Glück aberkannt bekommen) so tituliert wird. Verarscht?
Es ist einfach purer Sarkasmus, wenn sie in der Werbung sagen "BILD dir deine Meinung!"
Das kann ich auch so verdammt gut, weil mir soviele Meinungen schon vorgebetet werden. JAWOLL! :'D

Ich war letztens am Überlegen, eine kleine Review zu dem Film Requiem for a Dream zu schreiben, aber irgendwas ist mir dazwischen gekommen. Den Film finde ich jedenfalls einfach nur genial. Ich könnte mir vorstellen, dass die Thematik eig. vielen ziemlich bekannt sein müsste, aber es lohnt sich den Film zu gucken, weil die Schauspieler wirklich eine Glanzleistung abliefern. Die Umsetzung mit den Bildern, Schnitten, Zeitraffer etc. pp. finde ich auch total toll und erst recht die Musik von Clint Mansell.
Kurz gesagt, zeigt der Film wie vier Menschen sich ihr Leben durch den Konsum von chemischen Drogen vollkommen kaputt machen.
(Wer von euch den Film gesehen hat, kann mir gerne hier mal schreiben, was er/sie davon hielt ^.~)


Return to Silent Hill...
...ich schrieb schonmal, dass ich das stark Wetterabhängig mache. Mein Zimmer befindet sich direkt unter dem Dach, weshalb im Sommer solch extreme Temperaturen herrschen können, aber soweit ich weiß, soll es bald hier regnen, und dann sollte es weitergehen können.
Ich werde den Anfang der U-Bahn auf dem Actionlevel normal spielen, aber ab einer bestimmten Stelle werde ich meinen alten Save benutzen.
Wenn ich spiele und kommentiere, bin ich viel unkonzentrierter irgendwie ergo höhere Sterberate ergo lieber leichtes Actionlevel. ^^'


Habe ich noch etwas zu berichten... ich hatte letztens nach Unterrated Games gesucht und kam auf das Spiel Psychonauts, welches ich mir mal demnächst kaufe. Ich bin kein großer Freund von Jump'n'Run, aber irgendwie sagte mir der Trailer doch sehr zu.

Und ich habe ein neues Handy. xD Der Akke meines alten Handys ließ sich nicht mehr aufladen und dann waren alle Handynr. weg, weil ich Depp sie alle im Telefon und nicht auf der SIM-Karte gespeichert hatte... >.<
Ich bin so klug, K-L-U-K! *mein Abizeugnis verbrenn*


Zuletzt gehört:








Over and out.~