I ♥ Indiegames

...aber das dürften die meisten ja schon wissen. Dementsprechend bin ich auch regelmäßig auf der Suche nach jenen und ich denke, dass ich in Zukunft vermehrt euch welche vorstellen werde.
Also zwei habe ich schon auf der Liste stehen; ich muss nur schaun, wann ich sie aufnehmen kann. 

Falls ihr ein paar schöne Indiegames kennt, dann schreibt mir das doch gerne.

Letztens fand ich zwei wunderschöne Zitate:

Tetris: I always thought the point of this game is to make beautify shaped bricks and … [Just like LEGO!], till a friend told me the real rules. What? Arranging those bricks just to see them destroyed? Well that’s depressing, and pretty unpleasant. I was quickly disappointed, so I never played it again.

Instead of thinking of a game as a something to be beaten, it should be thought of as an experience. Something that the player "lives" through rather than "plays" through.

Ich habe ein wenig das Gefühl, dass sich sowas eher die Entwickler von Indiegames zu Herzen nehmen. Klar gibt es auch andere und sehr bekannte Spiele, die auch darauf abziehen, erlebt anstatt gespielt zu werden. (Silent Hill 2 war auf jeden Fall solch ein Spiel für mich.) Letzten endes hängt es aber vom Spieler ab, wie er das Spiel betrachtet... und wie man ein Spiel erleben möchte, bleibt jedem letzten endes selbst überlassen. (:


Over and out.~

Kommentare:

  1. Stammt das letzte Zitat zufällig von Peter Molyneux? Der ist doch der Philosoph unter den Entwicklern.^^ Fable 3 werde ich mir von ihm jedenfalls anschaffen.

    Das erste ist interessant, auch wegen seiner Naivität. Könnte von jemandem stammen der nicht sehr erfahren ist oder war was Spiele angeht.
    Aber es gibt ja inzwischen tatsächlich Spiele bei denen man wählen kann, will ich die Gegner töten oder nur betäuben..oder in so manchem Rollenspiel überreden.
    Ich bin ja auch eher für die gewaltlose Lösung wenn mir das Spiel die Möglichkeit lässt..finde ich gut und ich hoffe das wird noch ausgebaut.

    Was Indiegames allgemein anbelangt bin ich nicht sehr bewandert, deshalb freue ich mich darauf das du welche vorstellen willst, "The Graveyard" war schon mal sehr vielversprechend und tiefsinnig..was ich liebe.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe keine Ahnung, von wem die Zitate waren; ich hab die so random-mäßig auf einem anderen Blog gefunden ^^'

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :)

    Ich weiß ja nicht ob Denk- und Geschicklichkeitsspiele Deinen Geschmack treffen, aber ich persönlich fand "World of Goo" absolut super. Ist allerdings aber auch manchmal ziemlich schwer fand ich. Kannst es ja mal auf YouTube suchen, da kannst Du Dir einen Eindruck verschaffen.

    Außerdem möchte ich Dir "Machinarium" ans Herz legen. Ist ein Point & Click Adventure mit einer wahnsinnigen Atmosphäre. Ist meiner Meinung nach auch ein Spiel, in das man eintaucht und "lebt". :)

    Liebe Grüße

    Chris

    AntwortenLöschen