Hell frozen rain falls down...

So fühlt es sich zumindest im Moment an. Fieber und Schüttelfrost und wenn ich huste, habe ich das Gefühl, ich würde Rasierklingen kotzen. Ich glaube, heiser werde ich auch noch.
Das ist ein total seltsames Gefühl, wenn man am ganzen Körper friert, aber der Schädel sich anfühlt, als würde er kochen. Der Schnupfen macht das Atmen auch nicht leichter. Aber hey; dafür... woah, Idee! *-*

Ich mache mir gleich einen Vanilla Chai Latte. Das schmeckt so unglaublich gut! Und ich wette, da sind so viele Chemikalien und Zucker drin. xD
Genau...und dazu eine koreanische Nudelsuppe! *-* Macht die Nase schön frei, weil sie so dermaßen scharf ist. Bestimmt auch nur wegen des Glutamats... weiß es wer von euch?

Naja, zumindest habe ich dann Zeit, den Text Anarchy, State and Utopia von Robert Nozick zu lesen. Ich habe auch schon angefangen damit. Ich soll lediglich das zweite Kapitel lesen, wo der Herr angibt, dass alles, was über den Minimalstaat hinausgeht, irgendwie nicht gerecht sei. Momentan bin ich an der Stelle, wo es um das Eigentum geht.
Eine wichtige Frage ist, wie man sich legitim etwas aneignet und wie es gerecht verteilt wird, wo diverse Philosophen sich gerne auf den Naturzustand berufen.
Der Naturzustand, ist ein Zustand, wo alle Menschen gleich sind, sich in keiner Gesellschaft befinden; in manchen Theorien ist der Mensch zusätzlich mit dem Schleier des Nichtwissens überdeckt, sodass er nicht weiß, wo er sich befindet und was er später sein wird, um gerecht handeln zu können.
Dann haben manche noch einen hypothetischen Gesellschaftsvertrag im Sinn... irgendwie ist die Philosophie schon ein wenig seltsam, und ich glaube, man muss Spaß an Gedankenexperimenten haben, um sich dort wohl zu fühlen. Und man muss natürlich in Kauf nehmen, dass man manchmal 2 Stunden braucht, um eine Seite Text zu verstehen - beispielsweise Kant, aber dazu schrieb ich ja schon zuvor etwas. :D

Wie dem auch sei. Ach ja, die Weltraumeule hatte mich darum gebeten, mein Essay zum Sinn des Lebens mal online zu stellen; mach ich, sobald ich es korrigiert zurückbekommen habe und dann überarbeite ich es nochmal. (Ich denke, das wird notwendig sein evtl., wenn man nicht den Text gelesen hat, um den sich das Essay handelt.)

Das reicht jetzt für's erste. Mir tut so alles dermaßen weh, dass ich auch nicht mehr weiterschreiben mag. x.x
Ich sollte nicht so rumheulen. xD

Gut, also ich wünsche euch noch einen schönen Tag, Abend, Morgen, o.ä.!
Over and out.~

PS: Ihr wollte koreanische Suppe auch so richtig koreanisch essen? Dann schaut euch das Video an:
PPS: Ich habe die Suppe genauso gegessen, nur ohne die Schrimps oder was das im Video war. x'D


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen