And the wind blows through my heart~

Hallo, ihr Lieben~

Ich muss sagen, dass ich doch sehr überrascht bin, dass zu meinem letzten Post doch so einige Kommentare kamen und ich bin euch echt dankbar dafür. Ich denke, dass ich nächste /übernächste Woche mal auf eure Kommentare eingehen werde, weil ihr da echt ein paar interessante Sachen geschrieben habt! (:

Also eigentlich sollte das hier jetzt ein wenig Random-Talk werden. Ich könnte jetzt auch ganz viel twittern, aber ich habe das alles lieber hier.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich ein wenig raus bin aus dem Kommentieren. Die letzten Videos gefielen mir nicht so wirklich und was ich heute aufgenommen habe, auch nicht. Irgendwie irritiert mich mein Mikrofon. Aber ich gelobe Besserung!
So langsam will ich auch aus dem Asia-Level bei Alice raus...es dauert mir ein klein wenig zu lange.
Und Dead Space wird, glaube ich, nochmal so richtig an Spannung zulegen. Also heute war es ein klein wenig zu viel für mich, weil... schlechte Aimingskills + überschnelle Monster = sicherer Tod. Und das ist nicht gut. Aber auch da werde ich mich reinfuchsen! :D
Und ich habe mittlerweile schon so dermaßen Lust auf Dead Space 2! Vor allem will ich Isaac sprechen hören!

Tja und nun tue ich mir tatsächlich seit einigen Tagen die Serie True Blood an. Ich verstehe mich da auch selber nicht. Habe die erste Staffel gesehen und so vieles war so vorhersehbar, die Serie ist auch nicht wirklich anspruchsvoll.
Das einzig Interessante ist die Vorstellung einer Welt, wo Vampire unter uns leben würden und wie sich die Gesellschaft verändern würde. Aber selbst das hat mich nicht sonderlich umgehauen.
Die Serie ist so typisch amerikanisch. Die Protagonistin ist auch so naiv wie sie blond ist... irgendwie enttäuschend. Aber ich muss sagen, dass ich Bill extremst attraktiv finde.
Ich glaube zwar, dass die meisten Eric interessanter finden, aber...der ist so 0815. Gut, Bill auch, aber er ist immerhin ein Gentleman und ich glaube, das wünsche sich doch irgendwie alle Frauen. Naja...wahrscheinlich einen badass Gentleman.
Aber ich glaube, ich werde mich lieber wieder Six Feet Under widmen, auch wenn die Serie mal ultra deprimierend ist.
So viele Menschen, wie dort sterben... da kommen des öfteren die Gefühle hoch, die ich hatte, als ein für mich sehr sehr wichtiger Mensch starb, als ich noch jünger war.
Aber naja...wir alle müssen irgendwann sterben.
Jemand fragte, worin der Sinn des Sterbens liegt. - Damit es nicht zur Überpopulation kommt? Abgesehen davon würde ich es schrecklich finden, würde ich auf ewig leben. (Dazu kommt ein andern Mal mehr.)

Ich muss da grad an dieses Lied denken...



Dieses Lied ist so furchtbar deprimierend. Gut, das sind alle Lieder von dieser Band. In Finnland sollte sie sogar verboten werde, weil manche Angst hatten, Sentenced würden mit ihren Liedern zum Selbstmord animieren.
Naja...mir haben die Lieder während meiner Depression sehr geholfen; die ganze Scheiße einfach verarbeiten, raussingen...das tat echt gut.
Und heute... heute ist es für mich an sich unglaublich wundervolle Musik, die mich zwar manchmal noch traurig stimmt, mich auch an die schlimmen Zeiten erinnert, aber so weiß ich das heutige nur noch mehr zu schätzen.
Ich denke auch, dass man Musik nicht immer auf der lyrischen Ebene betrachten sollte, sondern auch auf der musikalischen und auf dieser Ebene finde ich die Songs von Sentenced unglaublich wundervoll. Ich liebe die Stimme von Ville Laihiala...

Hach ja, das war nun ein wenig Melancholie von mir.
Ich wünsche euch noch ein wunderschönes Wochenende. (:



Es kann ja schließlich nicht immer regnen...

Kommentare:

  1. Also schlecht finde ich die Qualität deiner Kommentare eigentlich nicht. Ich finde sie immer noch ziemlich unterhaltsam und freue mich immer auf den nächsten Part.

    Das Asia-Level ist wirklich lang. Das ist auch das Kapitel, was ich am wenigsten mag (was nicht heißt ich mag es nicht, ich finde alle genial).
    Das fünfte Kapitel ist auch recht lang. Ich "hasse" und liebe dieses Kapitel weil da immer Sachen vorkommen die ich nicht mag aber ich find die Atmosphäre wiederum sehr genial dort. Teuilweise dachte ich, ich wäre in Silent Hill. Mehr verrat ich aber nicht ^^

    Das Lied ist sehr schon auch wenn ich die Geräusche ganz am Ende etwas verstörend fand. ^^
    Ich finde a das bei der Musik der musikalische Teil wichtiger ist als der Lyrische. Kommt allerdings wohl auf die Art der Musik an.
    Wenn ich mir z.B. Musik von Yuki Kajiura anhöre, die zum Großteil ohne Text sind, haben sie dennoch eine starke wirkung auf mich. Kannst ja mal auf Youtube schauen wenn du Lust hast, falls du sie nicht kennst.


    Gruß

    Combust90

    AntwortenLöschen
  2. Oh, vielen Dank. *-*

    Und zu den Geräuschen am Ende des Liedes...es ist halt das letzte Lied der The Cold White Light LP und die Musiker meinten, so wollten am Ende solch einen 'Krach', sodass der Zuhörer wieder wach ist, nachdem er das Album gehört hat, sollte er währenddessen eingeschlafen sein. x)
    Und es bildet halt einen runden Abschluss zum Intro-Track.

    Und bei dieser Yuki werde ich mal reinhören. *-*

    AntwortenLöschen
  3. Grüß dich!^~^

    Also ich kann bei deinen LPs eigentlich keine großen Veränderungen feststelle, jedenfalls nicht ins negative :)
    Du tanzt munter durch die Welt, kämpfst mit der Kamera, failst mal hier und da, erwähnst immer wieder wie toll das doch aussieht und jagst die Schweinenase :D Alles beim alten. Weiter so :]

    Psst!:o Ich bin übrigens sehr für ein Limbo LP :D

    Die Musik sagt mir nicht unbedingt so zu. Ist nicht ganz so mein Geschmack. Aber da lässt sich ja streiten. Ich stimme da Combust90 zu. Es kommt oft aufs Genre an was nun wichtiger ist. Ic höre viel Akustik und Singer/Songwriter und Folk aber auch Rock. Daher hab ichs gerne wenn Text und Musik im Einklang sind, dann kann man sich da richtig mittreiben lassen.
    Ich empfehle da James Yuill (mit z.B The Ghost)oder The Tallest Man On Earth (mit z.B I Won't Be Found)

    Aber hier solls ja eigentlich nicht ums Musikvorschläge posten gehen. Tut mir leid :D

    Schöne Nacht noch!

    Pete.

    AntwortenLöschen