GANTZ, TWLOHA, u.a.

Bestimmt kennen viele von euch den Anime oder den Manga GANTZ. Ich glaube, jener lief mal auf MTV, das ja mittlerweile PayTV ist. <.<
Ich hatte den Anfang des Animes gesehen und dachte nur 'WTF?!'.
Gestern sah ich den über 2-stündigen Film dazu und dachte nur 'WTF?!'.

Aber eins muss ich den Machern lassen - der ist gar nicht so schlecht geworden, wenn man weder den ganzen Anime noch die Mangas gelesen hat.

Die Geschichte ist simpel (SPOILER!):
Die Menschen, die tot sein sollten, werde von GANTZ, einer großen schwarzen Kugel, in einen Raum teleportiert. Dort bekommen sie Anzüge, die sie stärker machen und Waffen, die keine Kugeln schießen, sondern das Ziel zerplatzen lassen. Die Menschen werden dazu beauftragt, Aliens, die sich auf der Erde befinden, zu töten, wofür sie eine gewisse Zeitvorgabe haben. Schaffen sie es nicht innerhalb der Zeit, beginnt der Timer von vorne zu laufen. Ist das Alien besiegt, werden alle Menschen, die zu dem Zeitpunkt noch leben, zurück in den Raum 'gebeamt' und können ihr Leben erstmal normal weiterführen, bis sie wieder von GANTZ gerufen werden.
Für jede Alienjagd bekommen die Menschen Punkt, abhängig davon, wie aktiv sie bei der Jagd und Tötung waren.
Wer 100 Punkte hat, darf zumindest im Film zwischen zwei Optionen wählen:
- Man wiederbelebt einen Menschen, den man liebt und der sich in der Datenbank von GANTZ befindet. oder
- Man kann sich alle Erinnerungen an die Zeit mit GANTZ löschen lassen und ein normales Leben weiterführen.

Wieso ich die ganze Zeit 'WTF?!' dachte?
Erstmal die Aliens:
Am Anfang treffen die Menschen auf Zwiebeln-Aliens, deren Kopf ein wenig deformiert ist und grüne Haare haben. Aber diese Szene, wo sie dem kleinen Zwiebeljungen hinterher liefen und er die ganze Zeit verzweifelt meinte 'Ich gebe euch eine Zwiebel, ich gebe euch eine Zwiebel.', war irgendwie total bizarr. Zumal da auch zum ersten Mal die Waffen ins Spiel kamen. Die Verletzungen sind auch schön trashig; es fließt viel Blut, wenn auch mal blaues oder weißes. Das andere Alien war ein Robotor, der mich ein wenig an Chucky erinnerte, nur dass er dauernd unbedingt Kassetten hören musste. Am Ende gab es zwei Aliens; einmal eine riesige Statue, die wahrscheinlich einem japanischem Damön nachempfunden wurde und eine tausendarmige Gottheit. Erinnert alles ein wenig an Power Rangers, nur besser animiert.

Was ich überhaupt nicht verstanden habe, war die Tatsache, dass sich ein Mann in der Kugel befand. Ich mein... wieso, weshalb, warum? Oder einfach den Anime gucken und die Mangas lesen? Und was sollte das Mädchen, namens Kei, dort? Das einzige, was man weiß, ist dass sie Suizid begang und...ja...mehr war auch nicht mit ihr los in dem Film. Es war ein seltsamer Film, aber es hat Spaß gemacht ihn zu gucken, zumal ich finde, dass der Film visuell wirklich super umgesetzt worden ist. Ich werde mir auf jeden Fall mal den Anime dazu anschauen, nachdem ich mir auch mal wieder Ergo Proxy angeschaut habe.

Dann mal was zu To Write Love On Her Arms:
Ich warte immernoch darauf, dass sie mir zurückschreiben. Ich hoffe sehr, dass wir hier einiges an Websites erstellen dürfen in deren Namen. Es wäre super, wenn ihr selbst auch nochmal schauen könntest, ob wir noch mehr Support bekommen könnten. Also ich habe von zwei größeren LPern schon zugesagt bekommen, dass sie das Video, welches ich ja noch mit euch machen will, promoten werden. Funnypilgrim ist ebenfalls dabei. Aber je mehr es sind, desto besser. Anfang September ist in den USA die Nation Suicide Prevention Week, wozu ich auch noch einen Blogpost verfassen werde. Vielleicht sollten wir auch einen deutschen TWLOHA-Blog erstellen, wo alle was posten können bzw. einschicken können, damit es dann gepostet wird.







Und ich kann's fühlen: Bin nicht allein. Ich bin nicht allein, und noch lang nicht am Ende!


Ich stehe ja nicht unbedingt auch K-Pop, aber das Lied finde ich einfach nur grandios; vom Instrumentalem her, aber auch von den Lyrics. Zwar sind die recht simpel gehalten, werden aber perfekt von der Musik getragen.

Was das LPen anbelangt, werde ich wohl auch demnächst einen Gang zurückschalten. Also ich will versuchen, jeden Tag nur ein Video hochzuladen, mit einer Dauer von 15-30 Minuten, je nach Spiel. Aber so langsam muss ich mich echt um meine Hausarbeit kümmern, dann muss ich bald wieder arbeiten, dann arbeite ich noch einem 'größeren' musikalischem Projekt, an der TWLOHA-Sache und dann plane ich ja auch noch, auszuziehen, ergo ich bin zu 1000% busy, denn irgendwann will ich ja auch noch ein wenig Zeit für mich und meine Freunde haben. Deshalb werde ich den Vote auch nochmal ein wenig verschieben; das Video kommt, wenn ich mit Dead Space durch bin. Und das F.A.Q.-Video kommt, wenn die Semesterferien zuende sind.
Das kommende Semster dürfte gar nicht so stressig werden, wie zuerst gedacht, eher so wie dieses Sommersemester, aber ich will den Morgen nicht vor dem Abend loben.
Ich werde nun weiter meinen USB-Stick suchen...kann ja nicht sein, dass ich eine Dead Space-Folge v e r l o r e n habe. oO

Over and out.~

Kommentare:

  1. zu GANTZ spar ich mir mal den Kommentar, ausser dass das, was du schreibst wirklich ziemlich nach 'WTF?! oO' klingt.

    Zu TWLOHA:

    Klingt ja mittlerweile so, als wäre eine Website doch ganz ordentlich. Kann man alles zentral bündeln und ist nicht auf Datenkraken ala Facebook oder Google angewiesen.
    Vllt bekommen wir von TWLOHA dann, sofern sie nichts gegen das ganze haben, auch noch ein ofizielles Layout.

    Jeden Tag ein Video hört sich doch aufjedenfall ausreichend an, gerade bei dem Kleinkrieg zwischen youtube und dir ;)

    AntwortenLöschen
  2. Zu GANTZ darf ich sagen das der Realfilm im Verhältnis zuanderen eigentlich ganz gut gelungen ist.
    Es wirkt nur immer alles ein wenig zu trashig wenn wirklich Menschen die Story spielen. Im Manga oder Anime wirkt es halt authentischer.
    Leider teilt sich die Story jetzt mal wieder in unterschiedliche Richtungen. Es gibt die Manga-Story, die Anime-Story und nun noch die Film-Story.
    Wobei im Anime auch nicht alles erklärt wird. Er hält sich zwar gut an die Manga-Story, bricht an einer bestimmten Stelle ab und bietet ein alternatives Ende zur Manga-Story.
    Erklärt wird im Manga so und so viel mehr, wie z.B die Sache mit dem Mann in der Kugel.
    Man muss schon den Manga lesen umd wirklich alles Fragen auf den Grund zu gehen.

    AntwortenLöschen
  3. Zu GANTZ gibt es einen Realfilm?! Ach du heiliger. Ich hab den Anime, damals auf MTV gesehen, als ich noch viel viel viel zu klein und jung dafür war. Es war zwar nur kurz, nicht lange, aber das was ich gesehen habe, hab ich nie mehr vergessen.
    Ich hab mir den Anime vor einer GANTZen Weile einmal angeschaut... Ich dachte auch die ganze Zeit nur: Was...zur Hölle ist das eigendlich?!! Ich fand den gesammten Anime, sehr.. sagen wir abstrakt. Sehr viele Fragen sind mir geblieben, nur dann noch den Manga zu lesen.. hachheje~ Nein.. der Aniem und der Gedanke wie der Realfilm aussehen könnte, reicht mir.

    AntwortenLöschen