Once Upon A Time.


Lasset uns knuddeln! war schon immer meine Devise.


Und zum Bowlen braucht man einfach einen weißen Strohhut.


Kurze, rote Haare - unpassender hätte es nicht sein können.


Duckface -*uhuuu* Okay, der Schmollmund fehlt leider.


Und heute? Heute knuddel ich immer noch gerne, würde auch noch meinen Strohhut tragen ohne ersichtlichen Grund, aber nie wieder rote Haare. Und das Duckface?

Ente, Ente, Ente, Ente...



KOBRA! Kssss...



Schön, wie gekonnt ich mich von dem abhalten, was eigentlich getan werden sollte. Kennt ihr das, wenn ihr euch Bilder von damals anguckt und euch so denkt "Gott, war das peinlich!", obwohl ihr es damals total klasse fandet? Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, kann ich nicht nachvollziehen, dass ich diese 10 Euro für den Hut ausgegeben habe. Rote Haare... schlimm, schlimm, schlimm. Zumindest bei mir. Aber die Haare mussten gekürzt werden. Mit diesen Haaren war ich mal auf einem Konzert und wollte headbangen. Tut das mal mit kurzen Haaren und ihr werdet euch nie wieder die Haare so kurz schneiden lassen wollen.
Mir fehlen irgendwie die Bilder aus meiner Hopper-Zeit, wo ich noch alle 5 Minuten in den Spiegel geschaut habe, um die Haare und den Lipgloss zu überprüfen. Aus heutiger Sicht wirkt es so unglaublich bescheuert, aber ich denke, man sollte in seiner Jugend alles ausprobiert haben, was man ausprobieren will.
Es ist so krass, wie schnell sich die Kinder heute entwickeln. Momentan habe ich eine Schülerin, die ich seit über einem Jahr unterrichte. Sie wirkte immer so süß und unschuldig auf mich und dann kam die letzte Stunde. Und da stand sie mit Stiefeln und Kleid und Schmuck; da sah sie dann aus wie eine junge Frau. Wieso sind wir nicht so in der 7. Klasse rumgelaufen?

Das Handtuch vor mir macht mir irgendwie Angst...es sieht aus dem Blickwinkel so aus, als sei es ein zusammengeschlagenes Gesicht. Ich bin nur übermüdet.

Ja...7. Klasse...holy moly. Ich sehe es vor mir...tourpierte Haare, Tolle, halbe Flasche Haarspray, smokey Eyes, rote Lippen, schwarzes T-Shirt mit Glitzeraufdruck. Dazu eine weiße Winterjacke mit Fellkragen. Und bloß nicht die Jacke richtig zu machen - man muss ja Ausschnitt zeigen!
In der 9. Klasse wurde ich vernünftiger. Lag wahrscheinlich an Nightwish.
Aber ich erinnere mich noch an eine Aktion, wo wir Mädels alle mit einem extra großen Ausschnitt in die Schule kamen, nur um unsere Klassenlehrerin zu ärgern. Irgendwie unverständlich für mich aus heutiger Sicht betrachtet.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die letzten vier Jahre wie im Flug vergingen. Wahrscheinlich, weil so viel passiert ist. So viel... ich muss grad an einen Traum von mir denken, in dem ich von Zombies verfolgt worden bin; war ziemlich cool.
Ich muss wieder mehr träumen bzw. mein Traumgedächtnis wieder trainieren. Das geht! Zumindest bei mir. Vielleicht träume ich diese Nacht ja was nettes. Zombies wären cool. Mit Strohhüten. Und Kobras. Und silikonfreiem Shampoo. Und in der Ferne sehe ich die beiden auf einem kleinen Hügel sitzen, wie sie Arm in Arm den Sonnenuntergang beobachten.

Kommentare:

  1. Sind richtig süße Fotos von Dir (jaja ich weiß, Du bist nicht süß. ;)) und Deiner Meinung zu den roten Haaren muß ich zustimmen. Ich find schwarz steht Dir einfach am besten.

    Liebe Grüße

    Chris

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch nicht süß! x3 Trotzdem danke. (:

    AntwortenLöschen